Geprüfte Zahlungssicherheit durch das IZS

Die Bedeutung eines solventen Personaldienstleisters ist viel höher, als vielen Unternehmen klar ist. Franz & Wach lässt steht für Zahlungssicherheit und lässt seine Unbedenklichkeit von institutioneller Seite bestätigen. 

Vermeiden Sie das Risiko der Subsidiärhaftung

Auf den Punkt gebracht: Wird ein Personaldienstleister zahlungsunfähig, haften dessen Kunden für die Sozialversicherungsbeiträge der dort eingesetzten Zeitarbeitskräfte. Je nach Unternehmensgröße und Anzahl an Zeitarbeitnehmern kann die finanzielle Belastung für den Kunden auf diese Weise enorm in die Höhe schnellen. Gehen Sie dieses Risiko nicht ein. Arbeiten Sie nur mit seriösen Personaldienstleistern zusammen, deren Zahlungssicherheit von unabhängiger Seite bestätigt wird.

Franz & Wach gewährleistet seinen Kunden diese Solvenz, indem wir uns Monat für Monat vom Institut für Zahlungssicherheit (IZS) überprüfen lassen. Das IZS fordert hierzu stets die aktuellsten Unbedenklichkeitsbescheinigungen sämtlicher Krankenkassen an, bei denen unsere Mitarbeiter versichert sind. Das gilt ebenso für geleistete Beiträge an Berufsgenossenschaften. Sie können sich die Unbedenklichkeitsbescheinigungen dort selbstverständlich im Original anschauen und sich vergewissern, dass keine Zahlungsrückstände bestehen. Für Sie als Kunde ist dieser Service dabei vollkommen kostenlos. 

Vertrauen auch Sie auf unsere Dienstleistungsqualität!

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu der Filiale Ihrer Region oder zu unserer Firmenzentrale auf.