Arbeitssicherheit

Der Arbeitssicherheit wird bei Franz & Wach eine besondere Bedeutung beigemessen. Wir beschäftigen eine hauptamtliche Fachkraft für Arbeitssicherheit und liegen bei Unfällen deutlich unter dem Branchenschnitt. 

Arbeitssicherheit ab der Stellenbesetzung

Die Unfallquote bei Franz & Wach ist bereits gering und mittels unseres Arbeitsschutzmanagementsystems streben wir ständige weitere Verbesserungen an. Da die Zeitarbeitnehmer auf die Sicherheitsvorschriften ihrer jeweiligen Arbeitsplätze geschult werden müssen, werden bereits bei Erstellung des Arbeitnehmerüberlassungsvertrags die notwendigen Vorsorgeuntersuchungen, Unterweisungen und die Ausstattung mit Schutzausrüstung geklärt. Dabei läuft der Workflow im Allgemeinen in folgenden Schritten ab:

  1. Interne Bedarfsermittlung 
  2. Ermittlung der notwendigen Qualifikationen
  3. Gefährdungsbeurteilung
  4. Festlegung der notwendigen Unterweisungen
  5. Ermittlung der notwendigen persönlichen Schutzausrüstung
  6. Festlegung der nötigen Vorsorgeuntersuchungen
  7. Vertragliche Regelung der Erfüllungspflicht mit dem Personaldienstleister

Bei Franz & Wach wird das System Arbeitsschutz mit System der Verwaltungsberufsgenossenschaft angewandt - mit sehr gutem Erfolg, wie die niedrigen Unfallquoten beweisen.

Vertrauen auch Sie auf unsere Dienstleistungsqualität!

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu der Filiale Ihrer Region oder zu unserer Firmenzentrale auf.