News

Mitarbeiterbefragung in der Zeitarbeit

Das Unternehmerbündnis Zeitarbeit initiiert eine Online-Befragung. Befragt werden Beschäftigte in der Arbeitnehmerüberlassung.

 

 

#Vor knapp 3 Jahren, zum 1. April 2017 trat das reformierte Arbeitnehmerüberlassungsgesetz in Kraft. Damit wurde unter anderem eine Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten eingeführt und ein Rechtsanspruch auf Equal Pay begründet. Schon bei der Einführung der Gesetzesänderung hatte die Bundesregierung beschlossen, das Gesetz nach einigen Jahren evaluieren zu lassen. Es sollte festgestellt werden, welche Auswirkungen die Änderungen tatsächlich auf die Beschäftigten und die Firmen haben.

Wann genau diese Evaluierung durchgeführt wird und anhand welcher Zahlen diese erfolgen soll, wurde bislang noch nicht veröffentlicht. Sicher ist aber, dass es dafür einer guten Datenbasis bedarf. Das Unternehmerbündnis Zeitarbeit hat sich daher entschlossen, eine solche Datenbasis mit Hilfe einer Befragung von Beschäftigten in der Zeitarbeit zu schaffen. In Zusammenarbeit mit der Lueerssen GmbH wurde ein Online-Fragebogen entwickelt. Dieser wurde mittlerweile von den beteiligten Unternehmen an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versandt. Die Umfrage läuft noch bis zum 26. Februar. Die Beantwortung der Fragen dauert lediglich maximal 5 Minuten und ist völlig anonym.

Auch Franz & Wach ist Mitglied im Unternehmerbündnis Zeitarbeit und unterstützt die Befragung der Zeitarbeitnehmer. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in dieser Woche eine Mail erhalten, in der ein Link zur Online-Befragung enthalten war. Wir hoffen auf eine gute Beteiligung, denn je größer die Datenbasis wird, desto verlässlicher sind die daraus gewonnenen Aussagen.

Informationen zum Unternehmerbündnis Zeitarbeit finden Sie unter www.unternehmerbuendnis.de